Kommunikation vom Fach fürs Fach: AERO-LIFT Vakuumtechnik GmbH

Archimedes erfand vor mehr als 2.000 Jahren den Flaschenzug. Er revolutionierte damit das Bauwesen und das Heben schwerer Lasten. Heute schweben Lasten bis zu 50 Tonnen in der Luft - ganz ohne Luft. pioneer communications platziert AERO-LIFT strategisch in den Fachmedien.

Die Ausgangssituation:
Die AERO-LIFT Vakuumtechnik GmbH plant, entwickelt, produziert und vertreibt Vakuumheber und -komponenten mit dem Qualitätsstandard "Made in Germany". Mit den Vakuumhebegeräten des mittelständischen Unternehmens aus Geislingen lassen sich eine Vielzahl von Handhabungsaufgaben beim Heben, Bewegen, Schwenken und Wenden von Transportgut lösen. Das gilt für unterschiedlichste Werkstücke, für glatte oder raue Oberflächen und verschiedene Transportaufgaben. AERO-LIFT besetzt kleinere Nischen exklusiv, befindet sich allgemein aber im Wettbewerb mit mehreren Anbietern, die in der Öffentlichkeit in der Vergangenheit große Präsenz zeigten. Kontakte zur Fachpresse und regelmäßige Berichterstattungen zu AERO-LIFT waren nur sporadisch vorhanden, aktive Kommunikation nach außen wurde nur in geringem Umfang betrieben.

Die Zielstellung:
Das langfristige, strategische Kommunikationsziel war es, AERO-LIFT stärker in der Öffentlichkeit zu platzieren und den Bekanntheitsgrad zunächst deutschlandweit, dann aber auch international zu steigern. Die Öffentlichkeitsarbeit von AERO-LIFT sollte vereinheitlicht und verstetigt werden, um die Aufmerksamkeit (vor allem des Fachpublikums) stärker auf sich zu ziehen und um sich bietende Chancen zum Beispiel zur Neukundengewinnung nicht zu vergeben. Besonders in den branchenspezifischen Printmedien galt es, kontinuierlich Präsenz zu zeigen. Ebenso sollten die Alleinstellungsmerkmale und Wettbewerbsvorteile von AERO-LIFT herausgearbeitet werden, um sich von ähnlichen Anbietern abzugrenzen und so eine eigene Lücke auf dem Markt zu besetzen.

Der pioneer communications Ansatz:
pioneer communications hat die AERO-LIFT Vakuumtechnik GmbH bei der Positionierung in der Fachpresse unterstützt. Zunächst galt es, vor allem Kontakte zu den wichtigsten Branchenmedien (wieder)herzustellen. Dafür wurden konkrete Ansprechpartner bei den entsprechenden Medien identifiziert, kontaktiert (telefonisch und auch persönlich, zum Beispiel auf Messen) und mit individuell aufbereiteten Informationen versorgt. Diesen Ansprechpartnern wurden nach dem Erstkontakt fortlaufend und regelmäßig Materialien von AERO-LIFT zur Verfügung gestellt, Presseinformationen und Anwenderberichte fertigte pioneer communications teilweise exklusiv an. So konnten pioneer communications und AERO-LIFT in den wirtschaftlich wichtigen Teilsegmenten wie beispielsweise Holz, Metall, Maschinenbau oder regenerative Energien stabile Beziehungen zu Leitmedien aufbauen.

Das Ergebnis:
Bekanntheit, Reputation, Kompetenz und Glaubwürdigkeit als zentrale Bausteine für den Erfolg von AERO-LIFT wurden durch die kontinuierliche PR-Arbeit von pioneer communications aufgebaut und verstetigt. Das schwäbische Unternehmen hat sich einen Namen auf dem Gebiet der Vakuumhebetechnik gemacht und ist inzwischen regelmäßig mit Beiträgen in der Fachpresse vertreten.

www.aero-lift.de